Kurz-Gutachten

Schäden bis zu einer Höhe von  750,00 € werden  Kleinschäden / Bagatellschäden genannt.

Die Geschädigte Person kann oft nicht erkennen, ob es ein leichter Bagatellschaden oder ein schwerer Schaden ist.So Kann es sein, dass ein auf dem ersten Blick vorkommender „Kleiner Schaden” doch ein erheblich größer Schaden ist.

Die Versicherung des Unfallgegners versucht oft nur einen  Kostenvoranschlag bei einer Kfz-Werkstatt erstellen lassen. Der Kostenvoranschlag hat aber keine Bilder und Schadenbeschreibung. Für eine Beweisfunktion reicht dies leider nicht aus. Oft sind Angaben zum Nutzungsausfall und  Wertminderung auch nicht vorhanden.

 
Ein Kurzgutachten wird wie ein Gutachten erstellt samt viel Beweissicherungsmaterial. Die Kosten werden fast wie bei einem Kostenvoranschlag i.d.R. von dem Versicherer getragen.

 

Sie haben Fragen zu einem Kurz-Gutachten?

Rufen Sie uns an, wir beraten Sie gerne!

 


MOTOEXPERT hilft Ihnen weiter!
Erfahren, Zuverlässig & Kompetent