Autounfall Gutachten

Autounfall Gutachten

 

Autounfall Gutachten-Einmal kurz nicht aufgepasst und schon ist es passiert:

Gutachten für einen Unfall? Jetzt beginnt die Frage nach Ansprüchen, nach der Haftung und nach dem Ausgleich des Schadens. Wie viel muss ich zahlen?

AUTOUNFALL GUTACHTEN: Zahlt meine Versicherung den kompletten Schaden? Und das wichtigste: Wie hoch ist der Schaden überhaupt? Ein AUTOUNFALL GUTACHTEN muss her. In der Regel wird vom KFZ Versicherungsunternehmen ein vereidigter Sachverständiger bestellt, der das entsprechende AUTOUNFALL GUTACHTEN erstellt.

Hierbei ist zu klären, welche Schäden am Fahrzeug entstanden sind und wie hoch die Kosten für eine Reparatur voraussichtlich sein werden. In der Regel werden Schäden von einer Fachwerkstatt mit Markenbindung durchgeführt, was die Kosten in die Höhe treibt. Das AUTOUNFALL GUTACHTEN dient aber auch als Sicherheit für den KFZ Versicherungsnehmer oder für jene, die in einen Unfall verwickelt worden sind, selbst aber keine Schuld daran tragen. Kommt es zu einem Gerichtsverfahren wird das AUTOUNFALL GUTACHTEN als Grundlage herangezogen, denn durch die unabhängige Begutachtung des vereidigten Sachverständigen kann gewährleistet werden, dass eine neutrale Bewertung des Schadens stattgefunden hat. Im AUTOUNFALL GUTACHTEN sind folgende Daten enthalten: Die technischen Daten des Fahrzeuges werden aufgenommen. Darüber hinaus wird ermittelt, welche Sonderausstattung vorhanden ist und welche Schäden im Detail entstanden sind. Zu diesem Zweck werden ebenfalls Fotos gemacht, um eine lückenlose Dokumentation zu haben. Die kalkulierten Reparaturkosten werden im Detail aufgelistet und ebenfalls die Art der Reparatur. Die Frage ist ebenfalls, gab es bereit vorher Schäden am Fahrzeug oder welche Schäden sind neu hinzugekommen. Das AUTOUNFALL GUTACHTEN beschreibt weiterhin den ermittelten Wiederbeschaffungswert des Fahrzeuges zum Zeitpunkt des Unfalls. Der Geschädigte erhält bei einem Totalschaden diesen ermittelten Zeitwert von der gegnerischen Versicherung oder von seiner eigenen Vollkaskoversicherung. Dies ist im Einzelfall zu prüfen und im AUTOUNFALL GUTACHTEN festzuhalten. Weiterhin sagt das AUTOUNFALL GUTACHTEN etwas über die zu erwartende Ausfallzeit des Fahrzeuges aus. Es wird eine Bewertung vorgenommen, ob sich eine Reparatur überhaupt lohnt oder ob von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen ist.

Unfall in Großbritannien

Verkehrsunfall in Großbritannien

Sie hatten einen Verkehrsunfall im Ausland?

 

 

Haben Sie einen Schaden an Ihrem Fahrzeug durch einen Verkehrsunfall in Großbritannien und möchten Schadensersatz geltend machen?

Sie fragen sich ob Rechtsanwaltskosten, Gutachtenkosten oder andere Kosten übernommen werden oder nicht?

 

Ein Kfz-Sachverständiger stellt den Schadensumfang fest und dokumentiert es im Gutachten. Dies dient der Beweissicherung und ist Grundlage für die Schadensregulierung durch die Versicherung des Unfallgegners.

Wir können eine Fahrzeugbesichtigungen im Unfallland Großbritannien durchführen oder auch im Heimatland.

Wir sind durchaus auch in der Lage  in  zahlreichen Großstätten wie London, Paris, Amsterdam, Prag und vielen anderen Städten von EU Ländern Fahrzeugbesichtigungen durchzuführen.

Gutachten können wir in verschiedenen Sprachen wie deutsch, englisch, polnisch ausstellen.

Reparaturkostenkalkulationen können wir in 21 Sprachen ausfertigen wie z.B. in Deutsch, polnisch, englisch, italienisch, spanisch, französisch, holländisch, ungarisch, norwegisch, russisch, rumänisch, slowakisch etc.

Unser MOTOEXPERT Kfz-Sachverständigen-Netzwerk kann Ihnen Dienstleistungen in Deutschland, Polen, Tschechien, Niederlande, Dänemark, Italien, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Österreich und anderen EU Ländern vor Ort anbieten.

 

Haben Sie Fragen zu Ihrem Verkehrsunfall?

Rufen Sie uns an, unsere Experten beraten Sie gerne!

Unfall in Griechenland

Verkehrsunfall in Griechenland

Sie hatten einen Verkehrsunfall im Ausland?

 

Haben Sie einen Schaden an Ihrem Fahrzeug durch einen Verkehrsunfall in Griechenland und möchten Schadensersatz geltend machen?

Sie fragen sich ob Rechtsanwaltskosten, Gutachtenkosten oder andere Kosten übernommen werden oder nicht?

 

Ein Kfz-Sachverständiger stellt den Schadensumfang fest und dokumentiert es im Gutachten. Dies dient der Beweissicherung und ist Grundlage für die Schadensregulierung durch die Versicherung des Unfallgegners.

Wir können eine Fahrzeugbesichtigungen im Unfallland Griechenland durchführen oder auch im Heimatland.

Wir sind durchaus auch in der Lage  in  zahlreichen Großstätten wie London, Paris, Amsterdam, Prag und vielen anderen Städten von EU Ländern Fahrzeugbesichtigungen durchzuführen.

Gutachten können wir in verschiedenen Sprachen wie deutsch, englisch, polnisch ausstellen.

Reparaturkostenkalkulationen können wir in 21 Sprachen ausfertigen wie z.B. in Deutsch, polnisch, englisch, italienisch, spanisch, französisch, holländisch, ungarisch, norwegisch, russisch, rumänisch, slowakisch etc.

Unser MOTOEXPERT Kfz-Sachverständigen-Netzwerk kann Ihnen Dienstleistungen in Deutschland, Polen, Tschechien, Niederlande, Dänemark, Italien, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Österreich und anderen EU Ländern vor Ort anbieten.

 

Haben Sie Fragen zu Ihrem Verkehrsunfall?

Rufen Sie uns an, unsere Experten beraten Sie gerne!

Unfall in Belgien

Verkehrsunfall in Belgien

 

Sie hatten einen Verkehrsunfall im Ausland?

 

Haben Sie einen Schaden an Ihrem Fahrzeug durch einen Verkehrsunfall in Belgien und möchten Schadensersatz geltend machen?

Sie fragen sich ob Rechtsanwaltskosten, Gutachtenkosten oder andere Kosten übernommen werden oder nicht?

 

Ein Kfz-Sachverständiger stellt den Schadensumfang fest und dokumentiert es im Gutachten. Dies dient der Beweissicherung und ist Grundlage für die Schadensregulierung durch die Versicherung des Unfallgegners.

Wir können eine Fahrzeugbesichtigungen im Unfallland Belgien durchführen oder auch im Heimatland.

Wir sind durchaus auch in der Lage  in  zahlreichen Großstätten wie London, Paris, Amsterdam, Prag und vielen anderen Städten von EU Ländern Fahrzeugbesichtigungen durchzuführen.

Gutachten können wir in verschiedenen Sprachen wie deutsch, englisch, polnisch ausstellen.

Reparaturkostenkalkulationen können wir in 21 Sprachen ausfertigen wie z.B. in Deutsch, polnisch, englisch, italienisch, spanisch, französisch, holländisch, ungarisch, norwegisch, russisch, rumänisch, slowakisch etc.

Unser MOTOEXPERT Kfz-Sachverständigen-Netzwerk kann Ihnen Dienstleistungen in Deutschland, Polen, Tschechien, Niederlande, Dänemark, Italien, Belgien, Frankreich, Luxemburg, Schweiz, Österreich und anderen EU Ländern vor Ort anbieten.

 

Haben Sie Fragen zu Ihrem Verkehrsunfall?

Rufen Sie uns an, unsere Experten beraten Sie gerne!

Kostenvoranschlag oder Gutachten nach einem Autounfall?

 

Nach einem Unfall stellt sich für viele Geschädigte die Frage: KFZ-Schaden Gutachter oder Werkstatt?

In der Werkstatt seines Vertrauens kann man sich Kostenvoranschläge erstellen lassen. Darin werden die voraussichtlich anfallenden Reparaturkosten, sowie die in der ausstellenden Werkstatt anfallenden Stundensätze aufgeführt. Hier gibt es große Preisunterschiede zwischen freien Werkstätten und Vertragswerkstätten. In der Regel haben die freien Werkstätten einen günstigeren Stundensatz als die Vertragswerkstätten und das trotz gleicher Arbeitsqualität. Dies wirkt sich selbstverständlich auch auf den Gesamtbetrag im Kostenvoranschlag aus.

 

Man unterscheidet zwischen verbindlichen und unverbindlichen Kostenvoranschlägen. Unverbindliche Kostenvoranschläge sind von der Werkstatt nur grob geschätzte Kosten und nicht verpflichtend. Verbindlich abgegebene Kostenvoranschläge dagegen sind möglichst genau kalkuliert und fest bindend. Aus diesem Grund bieten Werkstätten bevorzugt die unverbindliche Variante an. Möchte man einen verbindlichen Kostenvoranschlag ausgestellt bekommen, sollte man diesen auch ausdrücklich einfordern.

 

Ein Gutachten ist nur gültig, wenn es von einer dafür anerkannten Person (zertifizierter Gutachter oder Kfz-Sachverständiger) ausgestellt wird. In einem Gutachten werden, anders als im Kostenvoranschlag, neben den reinen Reparaturkosten auch zahlreiche zusätzliche Schadensforderungen aufgeführt. Dies sind dem Geschädigten im großen Teil aller Schadensregulierungen uneingeschränkt zustehende Forderungen, z. B. Mietfahrzeuge, Verdienstausfälle etc. Für ein Gutachten werden die durchschnittlichen Preise für Reparaturen der regionalen Fachwerkstätten ermittelt.

 

Die dort angenommenen Reparaturkosten liegen somit innerhalb der Grenzen, welche die gegnerische Versicherung akzeptieren muss. Das Risiko, dass der Geschädigte auf den Unfallkosten sitzen bleibt, entfällt somit. 
Zur Entscheidungsfindung für eine der beiden Varianten, sollte man zwischen herkömmlichen Schäden und Bagatellschäden unterscheiden.

 

Bagatellschäden sind nur kleine Schäden (500-750€) ohne weitere Folgen. Hier muss nicht zwingend ein Gutachten erstellt werden. Auf Grund der komplexen Herstellweise der heutigen Autos, empfiehlt es sich jedoch, da aus einem vermeintlich kleinen Schaden schnell ein bedeutend größerer werden kann. Dieser ist bei einem Kostenvoranschlag durch die Werkstatt dann nicht mit berücksichtigt und der Geschädigte bleibt auf diesen Kosten sitzen.

 

Bewegt sich der tatsächlich ermittelte Schaden innerhalb der Versicherungsgrenzwerte für einen Bagatellschaden, so hat die Versicherung ein Kurzgutachten (reine Reparaturkosten) zu akzeptieren. Stellt der Begutachter jedoch einen größeren Schaden fest, so bekommt der Unfallgeschädigte sämtliche tatsächlich anfallenden Kosten, sowie Wertminderungen des Fahrzeuges etc. erstattet. 

 

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter

 

Tel. 0911 9904461

Kompetent, Erfahren und Zuverlässig

KFZ-Schaden Gutachter oder Werkstatt?

Ohwe! Der Unfall ist passiert und der Ärger da. Was nun? Eine Frage, die sich viele Unfallbeschädigten stellen und für sich nach einer Antwort suchen. Welche Unterschiede ergeben sich?

Wer den Weg über den Gutachter wählt, der muss sich hinsichtlich der Kostenerstattung von seiner Versicherung keine Sorgen machen. Wer einen Gutachter beauftragt, der wird den KfZ-Schaden von diesen aufnehmen und bewerten lassen. Ein Sachverständiger kommt hier in der Regel vor Ort und begutachtet den Unfallschaden. Er listet sämtliche Schäden und deren Kosten für die Reparatur auf. Dieses Gutachten und der Kostenvoranschlag werden bei der Versicherung eingereicht. Diese erstattet den Reparaturbetrag in der Regel und der Unfallgeschädigte kann nun den KfZ Schaden beheben lassen. 

Wer hingegen mit seinem KfZ- und Unfallschaden zur Werkstatt geht, der reicht in der Regel die Rechnung der Reparatur bei der Versicherung zur Kostenübernahme ein. Hier obliegt es dem Geschädigten, ob er eine reguläre Kfz Werkstatt aufsucht oder zu einer Vertragswerkstatt geht. Der Schaden wird bereits im Vorfeld behoben. Die Rechnung besteht und wird anschließend eingereicht. Während beim Aufsuchen eines Gutachers dieser zuvor den Schaden erhebt, einen Kostenvorschlag erhält und anschließend erfolgt die Reparatur. 

Bei Fragen zum KFZ-Schaden Gutachter oder Werkstatt werden in der Regel bei Reparaturschäden von unter 800 Euro keine Gutachter aufgesucht, sondern der Schaden wird direkt und unmittelbar von einer beauftragten Werkstatt behoben. Wird der Schaden jedoch höher veranschlagt, so wird in der Regel ein Gutachten gefordert. Am besten spricht man im Vorfeld kurz mit seiner Versicherung über das gewünschte vorgehen. Denn bei Fragen zum KFZ-Schaden Gutachter oder Werkstatt ist eine vorherige Absprache mit der kostenübernehmenden Versicherung immer hilfreich.

In Absprache und gemeinsamer Zustimmung lassen sich Probleme bei der Kostenerstattung und -übernahme im Vorfeld aus dem Weg räumen. Denn wenn ein Schaden durch eine Werkstatt behoben wird, die Versicherung aber eine günstigere Werkstatt als Vertragspartner hat, so kann damit gerechnet werden, dass auch nur der geringere Betrag zurück erstattet wird. Wer mit seiner Versicherung bei Fragen zum KFZ-Schaden Gutachter oder Werkstatt spricht, ist auf der sicheren Seite. 

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter.

Tel. 0911 9904461

KompetentErfahren und Zuverlässig

Haftpflichtschadengutachten (Teil 2)

Grundlagen des Haftpflichtschadengutachtens: 

Kfz-Gutachter – Haftpflichtschadengutachten soll Laien den Sachverhalt verständlich machen, das heißt, Richter, Anwälte und Sachbearbeiter müssen das Gutachten einfach und problemlos verstehen können und sich in Folge dessen ein eigenes Urteil bilden können.Die Aufgabe des Sachverständigen liegt also neben der Begutachtung des beschädigten Fahrzeuges und der Erstellung des Haftpflichtschadengutachtens, ebenso in der Vermittlung seines Fachwissens an Nichtfachmänner.

Außerdem muss das Haftpflichtschadengutachten immer nachvollziehbar und nachprüfbar sein, da es auch der Beweissicherung dient und die Regulierungsgrundlage bietet.Ebenfalls kann ausschließlich mit dem Haftpflichtschadengutachten eine eventuell anfallende Wertminderung des Fahrzeuges ausgewiesen werden.

Dem Geschädigten steht frei ob er den Geldbetrag der Haftpflichtversicherung des Unfallgegners oder aber den Geldbetrag an sich ausgezahlt bekommen möchte. Damit garantiert ist, dass Unfallverursacher für den Schaden aufkommen können, ist jeder Versicherungsnehmer gesetzlich Haftpflichtversichert.

 

Kfz-Gutachter – Haftpflichtschadengutachten

 KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter.

Tel. 0911 9904461

 

Kompetent, Erfahren und Zuverlässig

 

Kfz-Gutachten nach Autounfall

KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL

Kfz-Gutachten nach Autounfall

Ganz klar: Ein Verkehrsunfall ist nahezu das Schlimmste was den Teilnehmern im Straßenverkehr passieren kann. Denn neben möglichen gesundheitlichen Beschwerden fürchten sich Viele um die anschließenden Kosten der Fahrzeugreparatur.  Je nach Unfallhergang und -verursacher werden anschließend unterschiedliche Schritte eingeleitet.
Ein KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL bietet die beste Grundlage für eine objektive Bewertung des gesamten Geschehens.

Ein KFZ-GUTACHTEN soll grundsätzlich die bestehenden Fahrzeugschäden aufdecken und den Unfallverursacher ausfindig machen. Solch ein KFZ-GUTACHTEN  kann als Grundlage für die weiteren Abwicklungen herangezogen werden - zum Beispiel bei der Schadensregulierung bzw. bei möglichen Streitigkeiten vor Gericht. Ein GUTACHTEN kann demnach von zwei Instanzen in Auftrag gegeben werden: Zum einen können die Unfallbeteiligten solch eine Untersuchungen anregen - vor allem dann wenn der Einzelne von seiner Unschuld überzeugt ist. Zum anderen wird ein KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL von vielen Versicherungen angeregt bevor sie die entsprechenden Unfallkosten übernehmen.

Aufgrund seiner Bedeutsamkeit sollte das KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL unmittelbar nach dem Vorfall erfolgen. Sollte dies aus organisatorischen Gründen nicht machbar sein müsste zumindest sichergestellt sein, dass die Fahrzeuge nicht durch Dritte verändert werden!Aufgrund der stetig wachsenden Nachfrage an solchen Untersuchungen bieten auch wir Ihnen ein KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL an. Diese Untersuchung wird von einem objektiven Gutachter durchgeführt der das entsprechende Fahrzeug genauestens untersucht. Denn neben den sichtbaren Spuren des Unfalls können auch viele verdeckte Beschädigungen vorliegen die auf den ersten Blick nicht erkennbar sind.

Zudem können Defekte herausgefiltert werden die möglicherweise als Unfallursache angesehen werden können.
Selbstverständlich wird der gesamte Verlauf vom KFZ-GUTACHTEN  detailliert festgehalten. So haben Sie anschließend die Möglichkeit alle einzelnen Punkte nachzulesen.

Grundsätzlich werden bei einem KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL keinerlei Schäden repariert, sondern lediglich eine Erhebung der Sachlage durchgeführt. Kann durch das KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL der gesamte Unfallhergang rekonstruiert werden so steht automatisch auch der Hauptunfallverursacher fest. Im Anschluss können die Fahrzeuge dann wieder freigegeben und nach Wunsch der Besitzer repariert werden.

Wenn auch Sie ein KFZ-GUTACHTEN NACH AUTOUNFALL wünschen dann können Sie uns gerne kontaktieren. Wir sind immer für Sie da!

Kfz-Gutachter

KFZ Sachverständiger in Nürnberg hilft Ihnen weiter.

Tel. 0911 9904461

KompetentErfahren und Zuverlässig

Unabhängiges Kfz-Gutachten

Empfehlenswert: ein unabhängiges Kfz-Gutachten nach Autounfall

Ein Kfz-Gutachten nach Autounfall, das von einem unabhängigen Sachverständigen erstellt wurde, gewährleistet neben einer vollständigen Beweissicherung ebenfalls die Erstattung der Schadensansprüche in vollem Umfang.

So wird bei einem solchen Kfz-Gutachten nach Autounfall beispielsweise auch die Beweissicherung über die zustande gekommene Schadenhöhe sichergestellt. Das bedeutet, dass der Unfallschaden komplett erkannt und somit beispielsweise auch beseitigt werden kann. Zudem benötigt man die Beweissicherung über den Umfang und die Art des Schadens oftmals auch dann, wenn es zu einem Streit bezüglich des Schadenhergangs oder zu Ärger wegen der Durchführung der Reparatur kommt.

Des Weiteren ist bei einem etwaigen Verkauf von einem reparierten Fahrzeug normalerweise ein Vorschaden offenbarungspflichtig. Da bei einem unabhängigen Kfz-Gutachten nach Autounfall unter anderem auch Fotos geschossen werden, ist es dem Verkäufer auch möglich, dem Käufer genau den Umfang des Schadens sowie die Reparaturen zu belegen.

 

KFZ-Gutachter Nürnberg - Schadengutachten in Nürnberg

Wieder ein Unfall mit Dienstwagen

Auch Blaulicht und Martinshorn sind nicht genug um Unfälle mit Dienstautos zu vermeiden. Nach dem tragischen Unfall zwischen einem Linienbus und einem Löschfahrzeug letzten Sommer, krachte diesmal ein Rettungswagen mit einem Pkw. Alle Insassen blieben unverletzt, aber die Zeichen sind eindeutig: Man muss die Autofahrer auf solche Situationen vorbereiten und auch Fahrer der Dienstwagen müssen vorsichtiger fahren.

 

Traurig, wenn ein Rettungswagen einen Unfall hat und der bereits verletzte Kranke noch weitere Verletzungen erleidet. Diesmal hatten alle Glück, niemand hat sich bei einem äußerst spektakulären aber leichten Unfall verletzt. Der Heidenheimer Rettungsdienst transportierte eine 90-jährige alte Dame ins Krankenhaus. Sowohl das Blaulicht als auch das Martinshorn waren angeschaltet, das Auto verkehrte mit Sondersignal. Trotzdem bemerkte ein 18-jähriger Autofahrer den Rettungswagen nicht und wollte die Kreuzung – bei grüner Ampel – überqueren. Der Rettungswagen kam mit vollem Tempo und krachte in den Pkw.
Der Rettungswagen kam ins Schleudern und kollidierte mit einer Ampel und einen Laternenmast. Der dahinter kommende andere Rettungswagen konnte rechtzeitig bremsen und auch die Insassen des verunglückten Dienstautos blieben unverletzt. Auch die 90-jährige Dame, die man ins Krankenhaus bringen wollte. Mit einem Ersatzfahrzeug konnten die Sanitären, der Notarzt und die alte Dame ihre Reise fortsetzen. Auch die zwei Insassen und der Fahrer des Personalkraftwagens konnten das Auto unverletzt verlassen.

 

Rote Ampel, rasender Rettungswagen
Fast ganz genau vor einem Jahr kollidierte ein Löschfahrzeug mit einem Linienbus, wobei das mit ebenfalls Blaulicht und Martinshorn (sehr schnell) verkehrende Feuerwehrauto die rote Ampel übersah und in den Bus krachte. Zwei Insassen verunglückten tödlich. Laut Gutachter war der Fahrer des Löschfahrzeuges verantwortlich obwohl Dienstautos über gewisse Sonderrechte verfügen.
Auch bei diesem Unfall in Heidenheim wollte der Fahrer des Rettungswagens die Kreuzung bei roter Ampel überqueren. Ganz eindeutig, dass man diese Situationen vorbeugen sollte. Dazu können Werbekampagnen für eine sichere Fahrt nützlich sein, die sich auf das Thema konzentrieren. Viele Autofahrer wissen einfach nicht, wie sie sich verhalten sollen, wenn ein Rettungswagen hernafährt, oder sie handeln zu langsam und umständlich. Aber – wie die Beispiele zeigen – Fahrer von Dienstautos sind auch nicht harmlos: Sie sollen auch vorsichtiger fahren, auch wenn sie einen Verletzten transportieren, da bei einem Unfall können nicht nur Transportierte, sondern auch Außenseiter verletzt werden.