Teil- und Vollkaskoversicherung

Leistungen und Unterschiede von Teil- bzw. Vollkaskoversicherung

 
Die Merkmale, welche bei der Teilkaskoversicherung als Grundlage für die Versicherungsprämie dienen, sind unter anderem der Fahrzeugtyp, die Zulassungsregion und die Fahrleistung.
 
Eine vereinbarte Selbstbeteiligung führt außerdem zur Senkung der Versicherungsprämie.
 
Nach Schäden, wie Diebstahl, Raub, Einbruch und Schäden durch höhere Gewalt (z.B. sog. Elementarschäden wie Unwetter oder Überschwemmung) und Unfälle mit Tieren haben Sie Ansprüche an Ihre Teilkaskoversicherung.
 
Ihre Ansprüche gehen jedoch verloren, wenn die oben genannten Schäden durch Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit entstehen.
 
Eine finanzielle Belohnung für unfallfreies Fahren, der sog. Schadenfreiheitsrabatt (SFR), ist nicht Bestand der Teilkaskoversicherung. Somit findet auch keine Rückstufung des Schadenfreiheitsrabatts nach Unfällen statt.
 
Die Vollkaskoversicherung ist eine freiwillige Versicherung und deckt Schäden an Ihrem Kfz. Sie enthält die Leistungen einer Teilkaskoversicherung und deckt darüber hinaus noch von Fremden verursachte Schäden an Ihrem Fahrzeug, z.B. durch Vandalismus oder nach Fahrerflucht. Auch die Schäden Ihres Kfz nach einem eigens verschuldeten Unfall werden durch die Vollkasko gedeckt.
 
Einzelne Gegenstände und Autoteile, wie Felgen oder Navigationssysteme sind nicht unbedingt Bestandteil der Kaskoversicherung. Grundlage der vertraglich vereinbarten Leistungen sind die Allgemeinen Bedingungen für die Kraftfahrtversicherung (ABK).
 
Auch bei der Vollkasko können Sie durch eine Selbstbeteiligung bei der Versicherungsprämie sparen. Wie in der Teilkaskoversicherung sind Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit Gründe, die Ihre Ansprüche gegenüber der Versicherung mindern oder ausschließen können. Die Feinheiten dieser Regelung können bei Versicherungsabschluss vertraglich geregelt werden.
 
Bei einer Vollkaskoversicherung erhalten Sie Schadenfreiheitsrabatt. Je nach Häufigkeit der Schadenfälle werden Sie in bestimmte Schadenfreiheitsklassen (SF-Klassen) eingestuft.
 
Anders als bei Haftpflichtschäden haben Sie im Schadenfall bei der Kaskoversicherung weniger Freiraum. Die Kosten eines Unfallgutachters, falls von Ihnen gewählt, werden nur unter Umständen getragen. Es besteht ebenso eine Werkstattbindung, welche zum möglichen Verlust der Fahrzeuggarantie führen kann. Außerdem gibt es niedrige Grenzen für eine Neuwertentschädigung Ihres Fahrzeugs.
 
 

Napisz komentarz

Twój adres email nie zostanie opublikowany. Pola, których wypełnienie jest wymagane, są oznaczone symbolem *